Das Leben nach dem Dienst

Jippieh,

ich habe ein Leben nach der Arbeit! Schon wieder einmal habe ich es geschafft – dank guter Personalplanung und effektiver Arbeitsweise meiner mir zugeteilten Leute! ❤

Es geht doch!

FAAm Nachmittag hatte ich mich nämlich mit meiner großen Tochter verabredet – sie wollte den CHA CHA CHA von mir gelehrt bekommen. Weil das Wetter so schön war, gab es aber zunächst erstmal ein Eis – ihre beste Freundin haben wir dann spontan auch noch mitgenommen.

Sich als Mama zurückzuhalten, wenn sich 2 12jährige unterhalten ist für mich nicht so einfach – ich fühle mich noch zu jung und meine doch zu gerne noch mitreden zu können. Nur bei allen Themen, was so das Gymnasium anbelangt muss ich mich definitiv ausklinken – das kenne ich nicht, das hatte ich selber nie und weiß oftmals nicht, wie die Kids mit den ganzen Abkürzungen und so überhaupt wissen, von was sie da reden :-D.

Schwupp waren 2½ Stunden um. Aber es war ziemlich nett ❤ Wir alle drei hatten es genossen!

Wie sieht euer Feierabend immer aus?

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Das Leben nach dem Dienst

  1. Sehr schön, da hat sich die Freundin bestimmt sehr gefreut, dass du ihr das Eis ausgegeben hast.
    Und ihr hattet eine gute Zeit zusammen.
    Wunderbar, nur heute ist es hier leider nicht mehr so schön wie gestern, kein Eis-Wetter mehr

    Gefällt mir

Wenn du was zu sagen hast, dann ist hier Platz dafür!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s