Happy Moments KW 24/2015

Happy MomentsNach nunmehr 13 Tagen durcharbeiten wurde es ab Tag 10 wirklich immer schwerer und schwerer. Meine Konzentration wurde immer geringer und auch sonst war ich ziemlich gereizt (was zum Teil auch meine Kollegen abbekommen haben, wenn sie echt Mist gebaut haben). Es ist ab und an nicht leicht, als kleiner Mensch eine leitende Funktion zu haben. Da muss man sich schon etwas einfallen lassen, … keine gute Aufgabe für die letzten Tage. Diese Woche war es daher besonders schwer, happy moments zu finden:

  • Nach dem Dienst 2x weg gewesen … spontan …
  • Tolle Location am Alexanderplatz gefunden unter dem Fernsehturm.
  • Apfelstrudel gegessen und dazu einen Hugo getrunken – mit meiner Kollegin.
  • Hunde gestreichelt – so wundervoll und schon so lang nicht mehr gemacht.
  • endlich wieder „meine“ Putzlappen bekommen – die ganze Mannschaft war happy.
  • meine neue Früchteteesorte für den Sommer geliefert bekommen: GARDEN PARTY by SAMOVA
  • die Schmerztabletten abgesetzt – es tut hin und wieder dennoch weh 😦
  • eine vorfreudige Püppi erlebt, die jeden Morgen mir mitteilte, wie viele Tage sie nur noch schlafen muss, bis ihre Großtante und ihr Großonkel kommen.
  • an 2 Tagen mittags jeweils so viel Umsatz wie bislang noch nie gemacht, dank einer Veranstaltung im Tempodrom.
  • ziemlich gute Bewertungen für mein Frühstück(-steam) auf einigen Buchungsportalen.
  • Mut gefunden, um eine Gehaltserhöhung zu fragen (leider ohne Erfolg)Apfelstrudelhugo

An viel mehr kann ich mich nicht erinnern. Ich hab sogar eine Form von blackout, was diese letzte Woche angeht – alles drehte sich nur noch um die Arbeit. Total irre und eigentlich so gar nicht gut. Ich muss was ändern, sonst ende ich wie mein Vorgänger, …

Weitere Glücksposts findet ihr gesammelt u.a. bei der WildenWölfin.

In Liebe …

Advertisements

9 Kommentare zu “Happy Moments KW 24/2015

  1. Was soll ich da sagen, du weißt selbst, wo’s klemmt.
    Erschreckend finde ich die Arbeitszeiten in der Gastronomie. Bis zur völligen Erschöpfung zu arbeiten…
    Ich hoffe, eine Pause ist in Sicht.

    Gefällt mir

    • Danke … ich hatte gestern frei und eigentlich noch bis Dienstag … eigentlich wollte ich nach C fahren, doch mir fehlt jede Kraft.
      Es ist, als ob Engelchen und Teufelchen auf meinen Schultern sitzen, die mir andauernt rein reden, was ich zu tun und zu lassen habe und ich selber finde den richtigen Weg nicht mehr.

      Gefällt 1 Person

  2. apfelstrudel und einen hugo .. was für eine faszinierende mischung :0)

    aber recht hast du .. ich muss das auch immer wieder tun , ab und wann in meinem 24stunden opa thomas job:)

    Gefällt mir

  3. Hallo Winnie,

    irgendwie solltest du mal wieder Zeit finden wirklich durchzuatmen. Auch wenn das im Moment eher schwierig für dich ist, mach doch Pause und atme durch ♥ Vielleicht mit einem Hugo in der Hand ;-).

    Liebe Grüße
    Sandra

    Gefällt 1 Person

Wenn du was zu sagen hast, dann ist hier Platz dafür!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s