Wütend hoch³

Wieso denn jetzt schon wieder?

Ganz ehrlich, das frage ich mich auch, denn es könnte tatsächlich alles gut sein, wenn alles ineinander greifen würde.

Bischen Hintergrundinformation:
Mein Stammteam besteht aus 4 Mitarbeitern, dann habe ich 2 feste Aushilfen und ab und an noch den ein oder anderen Azubi.

Wenn wir zusammen da sind läuft alles Hand in Hand und ohne große Worte, weil jeder seinen Posten kennt. Gemeinsam schaffen wir es locker bis Dienstschluss alles zu erledigen. Jetzt in den vergangenen Tagen waren massiv noch Veranstaltungen im Hause, die uns zwischen Frühstück und Feierabend einfach nochmal zwar Geld einbringen aber auch verdammt viel Zeit kosten.

Einer meiner Leute ist im Urlaub. Zwei befinden sich im Krank – ergo ich stehe mit nur einem Festangestellten und 2 Azubis derzeit da. Ich habe bei allen schon eine 6 Tage Woche angesagt … aber die Gäste werden ja nicht weniger.

Vorgestern habe ich Alarm gemacht:
200 Frühstücksgäste zu dritt … dann Umbau auf 4 Büffets zum Lunch für insgesamt 70 Menschen … WIR SIND JA DA!
Ich bin mit einem sehr schlechten Gefühl nach Hause, weil ich gestern wenigstens frei machen wollte, weil … WIR SIND JA DA!
Die ganze Nacht habe ich schlecht geschlafen und hab morgens dann angefragt, wie es geht: „Wir sind zu dritt, es ist kein Spüler da und wir haben eine Aushilfe, die uns noch mehr Arbeit macht!“
Binnen 10 Minuten war ich angezogen und unterwegs – ich kann mein eh schon körperlich kaputtes Team nicht hängen lassen. Ich habe 1 Stunde mitgemacht, wurde an allen Ecken und Enden gebraucht und dann kommt einer meiner Vorgesetzten daher und sagt … WIR SIND JA DA!

Alter, … wo ward ihr die letzten 2 Stunden? Ich schlage Alarm und bekomme zu hören:

„Deine schlechte Stimmung ist das Problem!“

Ich stand fassungslos da, mein Leute schauten mich an und dann bin ich gegangen, …

Gehts eigentlich noch?

WIR SIND JA DA … heute übrigens gleiches Spiel, …

Advertisements

5 Kommentare zu “Wütend hoch³

  1. Ich versteh Dich gut! Der, der dich darunter geraffelt hat, ist auch nur in der Lage, seinen eigenen Druck an jemanden weiterzugeben. Du tust das Gegenteil. Du opferst dich auf und raffest nicht einfach nur die „Untergebenen“ an. Mannmannmann.

    Gefällt mir

  2. Oha, drei Personen fehlen, das ist hart.
    Und dann soviel los.
    Kann verstehen, dass dich die Sachen sogar im Schlaf heimsuchen.
    Hol dreimal tief Luft und denk, wenn es geht, an was anderes…
    deine Bärbel

    Gefällt mir

  3. Ehrlich gesagt, ich finde, Du hättest nicht hingehen sollen. Du übernimmst zu viel Verantwortung und Last, wogegen andere dies an sich abperlen lassen. Dadurch bist Du gereizt (verständlich!) und das wird Dir noch zum Vorwurf gemacht. Lass doch mal den Karren vor die Wand fahren, damit es auch Deine Vorgesetzten kapieren. Du machst das großartig und stellst Dich schützend vor Dein Team, aber denk daran, dass Du, wenn Du so weiter machst, keinen Schutz mehr bieten kannst, nicht für Dein Team, nicht für Deine Familie und nicht für Dich. Daher denk doch bitte an DICH!!

    Ganz liebe Grüße
    Silke

    Gefällt mir

  4. Liebe Winnie,

    Deine Wut ist absolut verständlich! Aber so lange Du es irgendwie hin bekommst, dass die Sache läuft, so lange wird nix passieren, denn „Ihr seid ja da“! Nur wenn mal eine Sache platzt und sich die Gäste (die dann darunter leider leiden müssen) beschweren, dann wird die Situation bei Deinen Vorgesetzten als das erkannt was sie ist: katastrophal!
    Es mag komisch klingen, aber Du musst die Sache einmal gegen die Wand fahren lassen wenn Du willst, dass sich etwas ändert….
    LG
    AnDi

    Gefällt 1 Person

Wenn du was zu sagen hast, dann ist hier Platz dafür!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s