Archiv

Welttierschutztag & Wardenburg

Am heutigen Welttierschutztag möchte ich euch einmal einen Hof vorstellen, auf dem eine sehr gute Freundin seit Jahren arbeitet.

Mit ihr gemeinsam habe ich damals auf Borkum meine Ausbildung zur Hotelfachfrau gemacht. Schon immer schlug ihr Herz für Tiere … besonders Pferde hatten es ihr angetan. Sie arbeitete bereits auf einem „normalen“ Reiterhof und auch auf einem Hof für und mit misshandelten Kindern, die unter anderem Lamas als ihre Therapiebegleitung hatten. Stets hat sie ihr Hobby mit ihrem Beruf vereinbart.

melli-wardenburgUnterdessen arbeitet sie auf dem Tierschutzhof Wardenburg und kümmert sich dort liebevoll um die Tiere aber auch um sämtliche Veranstaltungen. Gemeinsam mit der Leiterin Anja Fleckenstein organisiert sie Basare und Feste, macht kleine Kinder mit ihren Ponynachmittagen glücklich, …

Der Tierschutzliga-Stiftung sind drei Vereine zugeordnet, die alle das gleiche Ziel verfolgen:

TIEREN IN NOT HELFEN.

Wie jeder Tierschutzhof und jedes Tierheim ist es auch hier so, dass große und kleine Spenden sehr willkommen sind. 3 Säcke Futterrüben, aussortierte Handtücher, Leinen, eine Heulieferung, … alles wird auf einem solchen Hof gebraucht. Manchmal sogar einfach nur jemand, der freiwillig so richtig mit anpacken will.

wardenburgWer allerdings denkt, dass man zum Reiten gehen dahin gehen kann, der täuscht sich sehr. Die Pferde vor Ort sind zum Teil sehr alt, traumatisiert oder krank. Dennoch haben sie alle einen schönen Lebensabend verdient!

Du suchst außerdem ein passendes Geschenk?
Demnächst wird es einen Tierkalender 2017  geben, außerdem kann man Patenschaften übernehmen.

Wer lieber Geld spenden mag – egal ob als Firma oder als Privatmensch:
HIER sind die Daten

Wer sich den Hof gerne einmal ansehen will, der kann hier vorbei fahren:

Tierschutzhof Wardenburg
Rathjenweg 141
26203 Wardenburg
Telefon: 04407 9137541

 

Advertisements

Schlachtensee

Vor einigen Wochen haben wir zufällig den Schlachtensee entdeckt, … bislang waren wir nur sehr gerne an der Krummen Lanke und dachten, dass der Schlachtensee (wiki-Link) ein Stück zu weit weg sei. Pustekuchen, so weit ist es gar nicht. Bummelnderweise braucht man vielleicht 2 Stunden um den gesamten See, aber diese 2 Stunden (rund 6 km) lohnen sich allemal!!! Es war herrlich.Sonnenuntergang Schlachtensee

Süße große und kleine Badebuchten sind am Uferrand zu finden. Der herrliche Sonnenuntergang ließ das Wasser so wunderschön aufblitzen. Unweigerlich mussten wir über den See schauen und inne halten. Ein Blick am Uferrand ins seichte sandige Wasser lud einfach zum Füße reinhängen lassen ein … herrlich. Zwar kalt, aber herrlich. Auch den Waldboden unter den nackten Füßen zu spüren – das erste Mal in diesem Jahr, war einfach traumhaft und erdigend.

anbadenGraureiherMandarinenteAm Seeufer raschelte und zwitscherte es überall. Ich wusste gar nicht, wo ich zuerst hinsehen sollte. Es war die Ruhe pur und ich konnte so richtig abschalten. Ein Graureiher starrte über das Wasser und dann das Mandarinenten-Pärchen a040 – ich finde diese so wunderhübsch!

Wunderlauch am SchlachtenseeDann roch es auf einmal ganz stark nach Knoblauch … eine riesige Wiese von Wunderlauch … ich kam mir wie im Paradies vor und das musste ich bildlich festhalten.

Wunderlauch2Am Abend gab es dann selbstgemachten Kräuterquark mit Giersch, Wunderlauch und Gurke … yummy (dazu ein Brot mit Spiegelei)

Schlachtensee2Der GöGa hingegen zog es vor, auf einem Baum zu klettern, an dem Stufen angebracht waren – jedem das Seine 😉

Dieser Ausflug hat sich wahrlich gelohnt. Wir konnten beide abschalten und einfach die Zeit und den Ort genießen. Die beiden Kleinen waren bei O+O und das Tochterkind wollte einfach mal einen Nachmittag/Abend lang zu Hause chillen, so hatten wir ein wenig Paarzeit miteinander, was längst überfällig war nach all den Monaten – bzw. Jahren.

SchlachtenseeFazit des Tages:

… der Schlachtensee ist ein viel schönerer  See als die Krumme Lanke, aber dass beide doch so in unserer Nähe liegen, ist Gold wert. Ich muss einfach wieder öfter raus … es gibt noch so viel in Berlin & Umgebung zu erkunden. Faszinierend ist auch, dass es recht ruhig ist, trotz dass man hinter den Bäumen 2 S-Bahn-Linien, eine Autobahn A115 und die Regionalbahn hat … an manchen Stellen hört man sie ein wenig, aber die Schönheit des Sees ist einfach bombastischer.

MERKE:

⇒ Bei den nächsten Ausflügen immer ein kleines Handtuch, etwas zu trinken und auch was zum Essen mitnehmen!

Schlachtensee1Bis zum nächsten Ausflug!

 signature

Kein Aprilscherz, …

… ich habe sie gesehen, die wilden und die gezüchteten:

Bienen – die ersten in diesem Jahr, leider nur auf dem Lande derzeit vertreten. Ich habe wirklich das Gefühl, dass es immer weniger werden.

erste Biene

Ob es wohl sehr schwer ist, selber zu imkern???
Damit habe ich ich noch nie befasst, finde es aber schon spannend.

Und außerdem:
Wenn Ponyhof, dann auch Bienenvölker!
a040

Projekt neues Familienmitglied …

… läuft.

Projekt Hund

Jetzt wird zunächst erstmal richtig studiert, was es bedeutet einen eigenen Hund zu haben, danach geht’s auf die Suche nach dem richtigen Mitglied in unserem Clan. Ich bin schon gespannt, was und ob das alles was wird.

Aufregung pur bei uns allen, …

Weisheit des Tages

Ich surfe vorhin so durchs WWW und
versuche einige alte Klassenkameraden zu finden,
ab und an aktuallisiere ich facebook
und da kam dieses Video:

… meine Püppi gesellte sich zu mir und fragte: „Mama, was ist das?“

Ich: „Da schlüpft gerade ein Kiwi-Kücken.“

Püppi: „Aus dem Rührei?“

Ich: „????“

Püppi: „Na es rührt sich doch aus dem Ei!“

ACH SOOOOOOOOOOO
😀

Tier des Tages

Eichhörnchen Eichhörnchen1Heute ein freches

Eichhörnchen.

Gar nicht so einfach diese flinken Tierchen zu fotografieren, wenn sie so schnell durch die Baumwipfel jagen und die Bäume rauf- und runterklettern.

Aber sie sind doch soooooooo possierlich ❤