Archiv

Schlachtensee

Vor einigen Wochen haben wir zufällig den Schlachtensee entdeckt, … bislang waren wir nur sehr gerne an der Krummen Lanke und dachten, dass der Schlachtensee (wiki-Link) ein Stück zu weit weg sei. Pustekuchen, so weit ist es gar nicht. Bummelnderweise braucht man vielleicht 2 Stunden um den gesamten See, aber diese 2 Stunden (rund 6 km) lohnen sich allemal!!! Es war herrlich.Sonnenuntergang Schlachtensee

Süße große und kleine Badebuchten sind am Uferrand zu finden. Der herrliche Sonnenuntergang ließ das Wasser so wunderschön aufblitzen. Unweigerlich mussten wir über den See schauen und inne halten. Ein Blick am Uferrand ins seichte sandige Wasser lud einfach zum Füße reinhängen lassen ein … herrlich. Zwar kalt, aber herrlich. Auch den Waldboden unter den nackten Füßen zu spüren – das erste Mal in diesem Jahr, war einfach traumhaft und erdigend.

anbadenGraureiherMandarinenteAm Seeufer raschelte und zwitscherte es überall. Ich wusste gar nicht, wo ich zuerst hinsehen sollte. Es war die Ruhe pur und ich konnte so richtig abschalten. Ein Graureiher starrte über das Wasser und dann das Mandarinenten-Pärchen a040 – ich finde diese so wunderhübsch!

Wunderlauch am SchlachtenseeDann roch es auf einmal ganz stark nach Knoblauch … eine riesige Wiese von Wunderlauch … ich kam mir wie im Paradies vor und das musste ich bildlich festhalten.

Wunderlauch2Am Abend gab es dann selbstgemachten Kräuterquark mit Giersch, Wunderlauch und Gurke … yummy (dazu ein Brot mit Spiegelei)

Schlachtensee2Der GöGa hingegen zog es vor, auf einem Baum zu klettern, an dem Stufen angebracht waren – jedem das Seine 😉

Dieser Ausflug hat sich wahrlich gelohnt. Wir konnten beide abschalten und einfach die Zeit und den Ort genießen. Die beiden Kleinen waren bei O+O und das Tochterkind wollte einfach mal einen Nachmittag/Abend lang zu Hause chillen, so hatten wir ein wenig Paarzeit miteinander, was längst überfällig war nach all den Monaten – bzw. Jahren.

SchlachtenseeFazit des Tages:

… der Schlachtensee ist ein viel schönerer  See als die Krumme Lanke, aber dass beide doch so in unserer Nähe liegen, ist Gold wert. Ich muss einfach wieder öfter raus … es gibt noch so viel in Berlin & Umgebung zu erkunden. Faszinierend ist auch, dass es recht ruhig ist, trotz dass man hinter den Bäumen 2 S-Bahn-Linien, eine Autobahn A115 und die Regionalbahn hat … an manchen Stellen hört man sie ein wenig, aber die Schönheit des Sees ist einfach bombastischer.

MERKE:

⇒ Bei den nächsten Ausflügen immer ein kleines Handtuch, etwas zu trinken und auch was zum Essen mitnehmen!

Schlachtensee1Bis zum nächsten Ausflug!

 signature

Advertisements

Wannabe

Tja, … das hätte eines von unseren sein können 😦Amselei

Dieses habe ich bei einem Spaziergang gefunden. Das Kleine hat das Schlüpfen zumindest schon geschafft gehabt und die Amseleltern haben dafür gesorgt, dass die Schalen weit weg vom Nest entsorgt werden, …

Ich finde es nach wie vor ziemlich traurig, dass unser Amselnest auf dem Balkon ausgeraubt wurde 😦 Es wäre für uns alle so spannend geworden, zu sehen, wie sich die Babys entwickeln und so, … naja, der Lauf der Dinge eben.

Anstrengend gut

Ich denke, so wie der heutige Tag war, so ist ein jeder Tag, wenn man Vollzeit arbeiten geht, danach noch einkaufen muss und dann auch noch die Kinder bespaßt werden wollen.

shibaHimmel bin ich müde und kaputt!

Mein Tag startete um 4:35 Uhr mit einem intensiven Sportprogramm, danach ein Frühstück und dann 6 Uhr ab in die Bahn zum Dienst. Dort war ich dann 6:35 Uhr und konnte mit meinen Mitarbeitern direkt beginnen, … Es war viel zu tun, aber es war gut!

Pünktlich habe ich alles stehen und liegen gelassen und bin nach Hause – auf dem Heimweg sollte ich noch schnell einkaufen gehen, … das überforderte mich etwas, da ich das sonst nie mache und gar nicht weiß, wo welches Geschäft auf einen Samstag nach 16 Uhr noch auf hat – wollte nun nicht extra dafür in ein Shopping Center.

16:45 Uhr war ich dann zu Hause und irgendwie war die Stimmung doof. Daraufhin habe ich mich angeboten mit den beiden Kleinen noch raus zu gehen, … eine große Runde im Wald. 18 Uhr sind wir los und 20:30 Uhr waren wir zurück.

HaubentaucherIch bin total fertig, aber froh, dass ich das so gemacht habe. Schade nur, dass mein GöGa sich in seiner Abendgestaltung nun gestört fühlt, weil ich ins Bettchen will – … OMG, was mach ich nur ohne ihn? Jetzt noch essen machen und den Haushalt … ich würde im stehen oder auf dem Klo sitzend einpennen.

Hier noch die Impression des Abends: ⇒

Geplündert

Irgendjemand oder irgendetwas hat unser Amselnest auf dem Balkon geplündert – es steht seit heute leer und verlassen im Kasten. Der Amselmann singt noch traurige Lieder – Amselmama ist nirgends zu sehen und von den Eiern fehlt jegliche Spur! Vielleicht legen die beiden nach kurzer Trauerzeit ja doch nochmal welche?! Echt schade.

Bald haben wir Nachwuchs

3728Ja, … in den Ferien und in der Zeit unserer Abwesenheit ist es geschehen, …

Eine Amselmama hat sich in unserem Balkonkasten ein Nest gebaut. Ihr Gatte sitzt etwa 150 m Fluglinie in einer Linde und versucht die anderen Tiere durch Spitzengesänge abzulenken. Mit meinem GöGa hat sie sich gut arrangiert – er darf im Notfall neben ihr weiter rauchen, aber er versucht es immer erst dann zu tun, wenn sie grad auf Futtersuche ist.

Mittlerweile liegen 4 hellgrüne Eier im Nest, die sie liebevoll bebrütet.

AmselEin total interessantes Projekt, auch und vor allem für die Kinder.

Ich hoffe, dass tatsächlich auch die Kleinen schlüpfen und wir sie weiterhin so nah beobachten dürfen, wie sie ihre kleinen Schnäbel aufreißen, … hach … ich freu mich schon.