Archiv

Happy Moments 5/2016

Happy MomentsDiese Kalenderwoche war genauso durchwachsen. Es ist irgendwie so dermaßen der Wurm drin, dass all meine Vorsätze für 2016 auch wieder nicht eingehalten worden. Das macht mich so wütend. Ich habe zumindest meinen Weg gefunden – ich verlasse mich nur noch auf die Arbeiten, die ich selbst mache. Dieser Kindergarten, …

  • zu zweit geschwiegen
  • Bus gefahren und neue Dinge entdeckt
  • herzhaft darüber gelacht, wie ein Kollege andere Kollegen parodiert hat
  • fast komplett fleischlos gegessen
  • vom GöGa von der U-Bahn abgeholt wordenPowerdrink
  • entspannte Gesprächsrunde mit dem GöGa und einer Flasche Wein
  • ganz wenig PC und TV zu Hause genutzt
  • Powerdrink-Smoothie nach anstrengendem Arbeitstag genossen (Rote Beete, Apfel, Möhre)
  • Geburtstagsfahrt zum SchwiePa
  • Weinprobevon einem Azubi mir die Weine erklären lassen (hat er super gemacht)
  • Prüfungszusage zur Ausbildereignungsprüfung bekommen
  • Ich habe mich nach über einem Jahr endlich wieder mit meiner Lieblings(ex)kollegin getroffen

In Liebe … 

Advertisements

Happy Moments 4/2016

Happy Moments

Eine fette Erkältung hat mich diese Woche flach gelegt. Deswegen gab es auch so ziemlich gar keine Beiträge von mir, da ich viel mit mir selbst beschäftigt war. Keine Ahnung, ob ich das verschleppt hatte, aber Fakt war, dass ich am Montag noch meine Schulung abgehalten hatte und währenddessen schon merkte, dass es mich umhauen wird … Schüttelfrost-Fieber-eitrige Mandeln, das volle Programm.

Dennoch hatte ich meine Sensoren für Happy Moments offen:

  • Pünktlich zum Montag begannen die Vögel mit ihrem Frühlingsgezwitscher
  • endlich die Reisepässe beantragt (für unsere AIDA Kreuzfahrt)
  • ich habe an mein Team abgeben können (es tut gut Abstand zu gewinnen, ich hab ja dennoch ein Auge auf sie)
  • meine Fersensporn-Schuheinlage ist bestellt
  • ich hatte sehr viel Zeit zum nachdenken
  • erste Schneeglöckchen klingeln hören
  • Fernsehabend (Pitch Perfect 1+2) mit Pizza und den Kids

In Liebe … 

Happy Moments 3/2016

Happy MomentsIch hatte irgendwie eine ziemlich grausame Woche, ich bin mehrfach auf Arbeit und dann auch zu Hause in Tränen ausgebrochen und das kann nicht gut sein.

Momentan weiß ich auf Arbeit einfach nicht, was die Köpfe über mir eigentlich so tun und welchen Zweck sie damit erfüllen. Ständig kommt einer um die Ecke und gibt Anweisungen und Tipps und macht sich dann aus dem Staub. Dann kommt der nächste und alles wird widersprochen. Keine Ahnung, wo ich nun stehe, was das alles soll und so – es zermürbt mich. Ich fühle mich wie im Kindergarten, wo der eine die Sandburg kaputt macht und der andere dann mit der Schippe auf ihn losgeht.

Da ich den Post schon vorgeplant hatte, ist er so leer auch gepostet worden – nicht einmal Kraft ihn zu stoppen oder zu bearbeiten hatte ich. 😦

Aber jetzt:

  • Tulpentolle lange Spaziergänge mit der Familie
  • dabei haben wir einen wunderschönen Fuchs ganz nah gesehen (leider kein Foto)
  • viel vegan gegessen
  • mit den Lieblingskollegen aus der Küche weg gewesen (die haben sich so rührend um mich gekümmert, als ich heulend im Büro saß)
  • Freude, dass sich jemand zusätzlich als Trainer gemeldet hat und ich am Montag nicht ganz alleine das Hotel-Training machen muss
  • CrownePlaza_16012016_3437meine Zusage zum Ausbilder-Eignungs-Kurs (IHK) bekommen … erst Mitte Mai, aber immerhin
  • neue Tulpen in der Wohnung
  • wahnsinnig schöne Bilder vom Fotografen der Personalfeier erhalten ⇒
  • spontan von der Püppi eine Postkarte gestalten lassen und zu meiner Schwester geschickt
  • nochmal neuer Schnee
  • viele Termine wahrgenommen und somit einiges abgearbeitet
  • Dschungel-Camp

Es wird gewiss emotional wieder besser, die Zeit wird es zeigen.

 In Liebe … 

Happy Moments KW 1/2016

Happy MomentsFindet ihr auch, dass die Zeit nur so fliegt???

Schon ist die erste komplette Januar-Woche um und nächsten Freitag ist auch schon der halbe Monat weg, … ich hinke hinterher! Aber irgendwie war meine Woche echt schön, … 2 Tage kurz arbeiten, dann frei, dann wieder kurz arbeiten, … dann wieder frei, … daran könnte ich mich gewöhnen. Meine Motivation ist irgendwo im Keller und ich lasse meine Kollegen auch einfach mal etwas durchschnaufen, … das Jahr wird wieder anstrengend genug!!!

Nun aber meine Happy Moments der KW 1

  • meine Techniker haben mir nach 1½ Jahren endlich 2 Pinnwände/Tafeln an die Bürowände gemacht
  • Schneeballschlacht mit den Kids
  • Spaziergänge im Schnee
  • wesentlich weniger Zeit am PC verbracht und anders genutzt
  • die beiden Kleinen an Großtante und Großonkel „verkauft“ – sie waren schwimmen und im Kino und hatten dort mal wieder eine tolle Zeitlike
  • die gewonnene kinderfreie Zeit hat die Große allein zu Hause verbracht und war total entspannt (aber leider auch kränklich)
  • der GöGa und ich hatten Zeit für uns … sind zum Geburtstag meiner Schwägerin gefahren, konnten miteinander lachen und reden und S-Bahn fahr’n = echte Paarzeit nach vielen Jahren
  • meiner selbst ernannten Schwester (eine ehemalige Mitazubine von mir) ein kleines Geschenk gemacht und pünktlich zum Geburtstag versendet
  • Bürozusammenlegung von Küche und Service in einer Spontan-Aktion nach dem Dienst – (der Technik muss ich nun noch beibringen, dass meine Tafeln doch bitte jetzt in das andere Büro sollen :-/) ⇒ endlich keine Extremtemperaturen mehr im Sommer und Winter, einen Drucker in unmittelbarer Nähe, bessere Kommunikation, Blick in den Servicebereich, Festnetz-Telefon)
  • den Kühlschrank aufgeräumt (ich hasse Kühlschrank-Chaos)
  • Zwischendurch-Sport gemacht
  • Wunsch-Kärtchen-Idee zum Teil umgesetzt (Teilerfolge sind viel wert)
  • meine eigens erstellten Motivationskarten sind angekommen und werden hier gut aufgenommen
  • Dinge, die ich am Tu-es-day nicht geschafft habe, sind dennoch in der Woche erledigt worden

In Liebe … 

Happy Moments KW 53/2015

2015 ./. 2016

…schwupp schon sind wir mittendrin in 2016. Ich habe heute – an Tag 3 des Jahres doch glatt schon wieder das ungute Gefühl, dass ich gleich zu Beginn des Jahres wieder hinterher hinke. Zum einen kommt dieses Gefühl daher, dass ich eigentlich auch einfach gerne mal Weihnachten und Neujahr so richtig frei hätte, … so wie die kids Ferien haben. Einfach mal nichts tun, sich den Rauhnächten hingeben, das neue Jahr planen und die Zeit und die Ruhe genießen mit Meditationen und Spaziergängen, gutem Essen und sinnvollen Gesprächen. Die vergangene Woche war irgendwie sehr powerful!

Happy MomentsHappy Moments waren da schwer finden:

  • kein Weihnachtsgedöns zum wegräumen stand in unserer Wohnung, da wir Weihnachten hier einfach mal ausgeblendet haben (kein Stress, kein hin und her geräume, …)
  • Sonnenaufgangendlich mit wieder nach meinem Urlaub mit meinem Lieblingskollegen reden können
  • wunderschöner Sonnenaufgang vor der Arbeit … sehr motivierend
  • Tiefe Dankbarkeit von den Spätdienstkollegen erfahren, die sich mit einer Danke von KollegenPackung MERCI und einer kleinen Flasche MOET bei mir bedankt haben, dass ich ihnen so lange am Silvesterabend noch geholfen habe … es ging so vieles schief an dem Tag.
  • Toller Jahresendeinkauf
  • Einen Abend genutzt um mir vom GöGa die Karten legen zu lassen, … ich liebe es, wenn er mir vorliest ❤
  • Eine Fußmassage
  • Rückenkraulen vom GöGaSalzteig Schwein
  • Kinderkuscheln
  • Ein Neujahrsglücksschweinchen aus Salzteig von meiner lieben Kollegin bekommen. Von Herzen und sooooooooo süß.
  • Ein superwarmes Wannenbad, … (die Klimaanlage im Hotel im Küchenbereich fiel aus, so dass wir alle komplett durchgefroren waren ⇒ nun bin ich krank zu Hause, was nur sein Gutes hat, dass ich auch frei in dieser Woche habe
  • Neue Dinge für’s neue Jahr erstanden, … 2 wundervolle Poster, eine Klangschale mit tollem Ton und ein Büchlein über die Rauhnächte und andere Dinge, die einem im Jahr begleiten können.Eisblumen
  • Kochkünste des Mannes genossen ❤
  • Erste Eisblumen in diesem Winter und in diesem Jahr gesehen (und natürlich fotografiert)

Und ihr so?

In Liebe …

Happy Moments KW 52/2015

Happy MomentsEine Highlight-Woche laut Kalender war es. Ich kann gar nicht sagen, wie vielen Emotionen ich ausgesetzt war. Von tiefster Traurigkeit bis hin zur freiesten Fröhlichkeit. Sehr sehr wild.

Einige Happy Moments habe ich natürlich aufgespürt und ich teile sie mit euch:

  • sinnvolle Weihnachtsgeschenke erhalten, die für die gesamte Familie sind (Ausflugsgutscheine)
  • keine eigene Weihnachtsdeko (dieses auf- und abbauen binnen weniger Tage macht mich wahnsinnig)
  • klärendes offenes Gespräch mit meiner Schwägerin
  • wundervolle Sonnenauf- und -untergänge gesehen
  • Zeit mit den beiden Kleinen genossen
  • mit dem GöGa 1:1 gesprochen und das Jahr 2016 begonnen zu planen
  • leckeres Weihnachtsessen im HotelAbendsonne
  • wieder mit Sport am Morgen begonnen
  • nach 2 Wochen Urlaub wieder mit meinen Lieblingskollegen sprechen können
  • Tarotblatt vom GöGa gelegt bekommen
  • Schubladen ausgemistet
  • umdekoriert
  • Feierabend auf dem Balkon genossen
  • den sehr milden Winter aufgesogen (ein wenig mit Bedenken, wo das noch hinführt, … Weiden beginnen zu blühen, …)
  • lange Spaziergänge unternommen
  • Fernseher abends aus gelassen
  • mich über Muskelkater gefreut
  • alte Adressen und Telefonnummern gefunden

Weitere Glücksposts findet ihr gesammelt u.a. bei der WildenWölfin.

In Liebe …

Happy Moments KW 51/2015

In diesem Jahr ist uns überhaupt nicht nach Weihnachten … es ist viel zu warm für diese Jahreszeit. Die Natur spielt auch mächtig verrückt, so zwitschern die Amseln schon wieder ihre Frühlingslieder, die ersten neuen Birkenblüten baumeln schon an den Zweigen, … echt irre. Ich bin da schon ein wenig innerlich hin und her gerissen und genieße einerseits die Sonnenstrahlen im Gesicht und andererseits denke ich so: Wohin wird das alles führen – Klimaerwärmung, Kriegsbereitschaft, Flüchtlinge … Wie lange geht das noch gut? Wie lange dürfen meine Kinder noch so leben, wie bisher?

Happy MomentsSeltsame Gedanken, die ich dann auch immer wieder versuche zu verdrängen und suche unbewusst nach einigen hilfreichen Händen.

In dieser Woche waren es diese:

Meine Mama
Robert Betz
Christian Bischoff (siehe Bild & Text)
Der Blog Mutterleicht
Thomas Friebe

Danke an der Stelle aus tiefstem Herzen
dafür (auch wenn es nicht so offensichtlich war)!!!

Da ich in der vergangenen Woche Urlaub hatte, habe ich mir gedacht, dass ich mal meine Happy Moments sichtbar mache, … deswegen gibt es heute einen Bilderpost hier bei mir ❤

KW 51KaWo 51KaW 51KW51

… und bei euch so?
Wie war eure Woche?
Hattet ihr Stress oder mehr Spaß?
Wie kommt ihr mit dem Jahresendspurt klar?
Für Weihnachten alles fertig?

Weitere Glücksposts findet ihr gesammelt u.a. bei der WildenWölfin.

In Liebe …